Arbeitermusikverein Neufeld/L.

 

1. Burgenländischer Arbeitermusikverein Neufeld an der Leitha

Drucken

Soiree am See - 3. Musikerball des AMV am 18.11.2017

Musikerball 2017Musikerball 2017Bereits zum 4. Mal hieß es am 18. November "Alles Walzer" am Neufelder See. Der Arbeitermusikverein lud auch dieses Jahr wieder zur Soiree am See, und über 200 Gäste folgten der Einladung. Die Eröffnung erfolgte durch eine kurze musikalische Einlage des Orchester, das den ABBA-Hit "Dancing Queen" zum besten gab, und durch die Polonaisetänzer, die unter der Leitung von Gerda Hoffmann-Polz einen Einmarsch und eine Tour der Fledermaus-Quadrille einstudiert hatten. Die Musiker bewiesen somit, dass sie nicht nur ihre Musikinstrumente beherrschen, sondern auch auf dem Tanzparkett eine gute Figur machen.

Die Tanzmusik wurde in diesem Jahr von der Band "Casablanca" dargebracht. Durch den Abend führte Fritz Lackner. Selbstverständlich gab es auch wieder eine Tombola mit wertvollen Preisen. Für das leibliche Wohl sorgten wie immer Christian Reisinger und sein Team. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert und getanzt. Die Veranstaltung darf somit als voller Erfolg verbucht werden.

Mehr Fotos finden Sie auf der Facebook-Seite des AMV

Drucken

Wertungsspiel am 09.04.2017

Ausgezeichnerter Erfolg beim Wertungsspiel 2017Am 9. April 2017 stellte sich der AMV nach mehrjähriger Pause wieder der Jury beim Landeswertungsspiel für Konzertmusik des Burgenländischen Blasmusikverbandes in der Mehrzweckhalle in Müllendorf.

Der musikalische Leiter, Mag. Richard Hirschler, suchte diesmal die Stücke "Paradies der Blicke" und "Jazz Waltz No. 1" aus, die die Musiker - trotz eher geringer Zuschauermenge am Palmsonntag vormittags - mit viel Begeisterung vor einer kleinen Fangemeinde und der Jury zum Besten gaben.
Nicht nur den Zuschauern hat die Darbietung gefallen, sondern auch die Jury stellte das Zeugnis "AUSGEZEICHNETER ERFOLG" aus.

Drucken

Frühlingskonzerte 2017

HAPPY BIRTHDAY AMV !
„70 Jahre und kein bisschen leiser...“

Der AMV beim Frühlingskonzert 2017Am Samstag, 18. und Sonntag, 19. März 2017 gingen im Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz die traditionellen Frühlingskonzerte des AMV über die Bühne. Das heurige Motto, passend zum 70 jährigen Jubiläum des Arbeitermusikvereins, „Happy Birthday“ begeisterte über die Altersgrenzen hinweg. Souverän durchs Programm führten diesmal Fritz Lackner und Saxophonistin Silvia Rentz.

Eröffnet wurde der Konzertreigen vom Nachwuchs-Orchester des AMV, der Mini Musica. Unter der Leitung von Mag. Christina Wallner wurden musikalische Geburtstagswünsche überbracht, allen voran gelang das mit „Happy Birthday to you!“
Mit dem Gedanken „Was wünschen sich Kinder zum Geburtstag?“ entstand das bunt gemischte Programm der jungen KünstlerInnen. „Sonne, Geld und gute Laune“ wünscht man einem jeden Geburtstagskind. Musikalisch fanden sich diese Wünsche in den Stücken „Sun Calypso“, „Money, Money, Money“ und „I got you (I feel good)“, wieder.

Der AMV startete sein Programm mit einer Fanfare von Thomas Doss, nämlich „Fanfare for a new Horizon“.
Danach folgte ein viersätziges Werk von unserem „Haus-& Hofkomponisten“ Johann Hausl, der übrigens auch heuer, wie der AMV, ein großes Jubiläum feiert - an dieser Stelle: „Alles Gute zum 60er, lieber Hans!“
Auch weitere Musiker des AMV feiern heuer ein Jubiläum:
Ferdinand Habersak (60), Thomas Illedits (50), Bernhard Hofer (20), Selina Dinges (20), Nadine Barta (20), Melissa Barisich (20) und auch das Nachwuchsorchester Mini Musica (20).
Der AMV gratuliert allen Jubilaren herzlich!
Johann Hausl´s Werk betitelt sich „J.H. auf Reisen“, was heißt „Josef Haydn auf Reisen“. Johann Hausl stellte sich in diesem Stück die Frage, wie es wohl klingen möge, wenn Josef Haydn ein wenig später gelebt hätte und auf seinen vielen Reisen nach Amerika gekommen wäre.
Lisa Schöppl singt mit dem AMVWeiter ging es mit einem Gesangsstück aus dem Musical „Mozart“. Gesanglich wurde der AMV dabei von der jungen Sängerin Lisa Schöppl unterstützt. Sie entführte das Publikum mit „Irgendwo wird immer getanzt“ für kurze Zeit in die Welt des Musicals.
Den ersten Konzertteil schloss das grandiose Werk „Robbin Hood - Prince of Thieves“, bei dem viele bekannte Melodien des Films zu hören waren.

Nach einer Pause, in der sich die Konzertgäste mit Lachs- und Aufstrichbrötchen sowie mit Sekt, Kaffee und Kuchen stärken konnten, folgte der zweite Teil des Jubiläumskonzertes.
Eröffnet wurde dieser mit dem schwungvollen „Jazz Waltz No. 1“, der gemeinsam mit dem zweiten Stück „Paradies der Blicke“ das Programm bildet, das der AMV heuer beim Landeswertungsspiel für Konzertmusik am 9. April in Müllendorf zum Besten geben wird.
Danach entführte Lisa Schöppl wieder in die Welt des Musicals, diesmal in das Musical „Les Miserables“ mit dem Stück „On my Own“.
Den Abschluss bildete ein Stück, das sehr viele der Anwesenden in ihre Jugend versetzen konnte - ein Medley aus den bekanntesten Beatles Songs, wie etwa „Eight Day´s a week“ , „Yesterday“ , „It´s been a Hard Day´s Night“ und „The Yellow Submarine“ bildeten den krönenden Schluss eines gelungen Konzertes.

Das Publikum forderte danach durch lautstarkes Applaudieren zwei Zugaben ein.
Mit „Skyfall“ von Adele, bekannt als Titelmelodie des letzten James Bond Films, verabschiedete sich Lisa Schöppl vom Publikum. Der AMV machte dies mit dem außergewöhnlichen Marsch „Birthday Honours“, mit denen er nochmals allen Geburtstagskindern gratulierte!

Am Samstag nach dem Konzert luden die MusikerInnen noch zu einer Aftershow-Party im Kulturzentrum. Dabei feierten die MusikerInnen gemeinsam mit den BesucherInnen den gelungen Konzertabend.

Verleihung vom JungmusikerleistungsabzeichenDie MusikerInnen unter der Leitung von Mag. Richard Hirschler durften sich auch heuer über neue Unterstützung freuen. Um bei den Konzerten bei den "Großen" mitspielen zu dürfen, müssen die JungmusikerInnen die theoretische und praktische Prüfung zum Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze absolvieren. Diese Leistungsabzeichen wurden am Sonntag im Rahmen des Konzerts verliehen.
Heuer waren das: Elisa Zsoldos (Klarinette), Martin Leberl (Klarinette), Vanessa Leberl (Trompete), Julian Fürlinger (Schlagwerk) und Quentin Wetchy (Schlagwerk)
Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!

Der AMV bedankt sich herzlichst bei allen Sponsoren, insbesondere beim Landgasthof zur Post der Familie Hadl, sowie dem Heurigenlokal der Familie Fink, die in diesem Jahr das Hauptsponsoring übernommen haben. Dadurch ist es möglich die Bühnenvergrößerung zu finanzieren, die notwendig ist, um alle MusikerInnen auf der Bühne des Kulturzentrums unterzubringen.
Ein großes Dankeschön gilt natürlich auch allen Konzertgästen und den fleißigen Helferleins an der Garderobe, in der Bar und alle jenen, die gebacken und gekocht haben oder den Großeinkauf für die Verpflegung im Kulturzentrum getätigt haben.

Mehr Fotos von den Konzerten finden sie in unserer Rubrik FOTOS

Drucken

Ehrungen der Jungmusiker am 21.01.2017

Jungmusikerehrung 2017Am Samstag, den 21.01.2017 fanden im WIFI Eisenstadt die „JungmusikerInnen-Ehrungen“ statt.
Diese Veranstaltung wird vom Burgenländischen Blasmusikverband in Kooperation mit dem Landesjugendreferat gestaltet und dabei werden alle JungmusikerInnen geehrt, welche das Jungmusikerleistungsabzeichen in den Stufen „Silber“ und „Gold“ absolviert haben.

Diesmal wurden 36 junge MusikerInnen, aus den verschiedensten Bezirken des Burgenlandes, für Ihre Leistungen auf den jeweiligen Instrumenten ausgezeichnet.

Aus unseren Reihen wurden zwei junge Damen vor den Vorhang gebeten, die das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber absolviert haben:
Verena Breitsching (Klarinette) und Kim Menedetter (Trompete) haben sich vergangenes Jahr dieser musikalischen Herausforderung gestellt und sie mit Bravour gemeistert!

Der Musikverein Neufeld gratuliert natürlich nicht nur unseren zwei Damen ganz herzlich zu diesem Erfolg, sondern wir gratulieren auch allen anderen geehrten JungmusikerInnen zu dieser Auszeichnung für ihre Leistungen.